CEDIC-Team goes Namibia - #5 - Richtung Südpol

Hallo alle zusammen!

“Richtung Südpol” ist das Thema von Teil #5 unserer Bildpräsentation, in dem wir die Ergebnisse unserer Astrofotografie-Reise zu DeepSkySafaris in Namibia teilen wollen.

Mit diesem Teil unserer Serie verlassen wir die Ebene der Milchstraße und bewegen uns weiter nach Süden, in Richtung des südlichen Himmelspols. Da die Milchstraße aber immer noch einen Einfluss hat, schauen wir in Gebiete, die stark von Staub geprägt sind. Viele dieser Dunkelnebel sind im Sandqvist-Katalog aufgeführt. Zu den bekannteren Objekten gehört das Quartett Sandqvist 141, 143, 145 und 146, die zusammen den “Dark Doodard-Nebel” bilden. NGC 4755, auch als “Herschels Schmuckkästche” bekannt, befindet sich in geringer Entfernung nördlich des Kohlensacknebels - eines der bekanntesten Dunkelnebelobjekte am Himmel. Während unserer Rundreise durch Namibia hatten wir auch die Gelegenheit, die mondbeschienene Landschaft am Waterberg zu fotografieren - dabei entstanden ein Startrails-Bild und ein Zeitraffer.

NGC 4372 und Dark Doodad mit dem Esprit 100:

NGC 4372 und Dark Doodad mit dem Baader Apo95:

NGC 4372 und Dark Doodad wide-field mit dem Vixen FL55SS:

NGC 4755 mit dem Esprit 100:

NGC 4755 wide-field mit dem Vixen FL55SS:

Sandqvist 142 mit dem Baader Apo95:

Sandqvist 156 mit dem Baader Apo95:

Startrails am Waterberg:

Time lapse am Waterberg:

Übersicht über alle Ergebnisse aus Namibia 2022 einschließlich Hintergrundinformationen:
CEDIC - Namibia
Bernhard Hubl - Namibia
Markus Blauensteiner - Namibia

Grüße vom CEDIC-Team
Markus Blauensteiner
Bernhard Hubl

1 Like